Kostenlose
Erstberatung
Open Nav

send your request

Wie können wir Ihr Projekt unterstützen?

Ticket Creation Successful

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen! Wir sind einer der Marktführer unter den europäischen Technologieanbietern für webbasierte Field Service Managementlösungen.

Datenschutz genießt bei der sonixc GmbH höchste Priorität. Während wir eine Nutzung der Internetseite der sonixc GmbH ohne die Angabe personenbezogener Daten ermöglichen, kann jedoch bei der Inanspruchnahme spezieller Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein, holen wir bei fehlender gesetzlicher Grundlage eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, wie z.B. des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer einer Person, wird stets auf eine Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung und den für die sonixc GmbH landesspezifischen Datenschutzbestimmungen geachtet.

Mit dieser Datenschutzerklärung intendiert die sonixc GmbH, die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von ihr erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren. Außerdem werden alle betroffenen Personen mit dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Da wir als sonixc GmbH für die Verarbeitung der Daten verantwortlich sind, haben wir vielfältige technische und organisatorische Mechanismen für den größtmöglichen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten umgesetzt. Trotzdem können bei einer internetbasierten Datenübertragung Sicherheitslücken existieren, weshalb kein absoluter Schutz garantiert werden kann. Daher sind betroffene Personen frei in der Wahl der Übermittlungsart ihrer personenbezogenen Daten, welche beispielsweise auch telefonisch erfolgen kann.

Beim Besuch des Internetauftritts sind keine Angaben zu Ihrer Person notwendig. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie beispielsweise den Namen Ihres ISP (Internet Service Provider), die IP der Seite, von der aus Sie uns besuchen, den Namen der zum Download aufgerufenen Dokumente und das Downloaddatum mit Zeit. Dies dient lediglich der Optimierung des Benutzererlebnisses und hat keinen Bezug zu personenbezogenen Daten.

Ihre spezifischen Daten zu sichern, ist unsere vordringlichste Aufgabe. Wir haben extensiv in die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit unserer Datenzentren, Software und der gesamten Geschäftsprozesse investiert. Das sonixc-Netzwerk wird durchgehend überwacht und Risikobewertungen werden häufig durchgeführt, um Datensicherheit zu gewährleisten. Unsere mehrfachen Internet-Backbone-Verbindungen ermöglichen eine Hochleistungsverbindung. Die Server liegen hinter robusten Firewalls, die nur ausgewählten Personen selektiv Zugang zu den Netzwerkressourcen ermöglichen. sonixc unternimmt alle adäquaten Sicherheitsmaßnahmen, um sicher zu stellen, dass vertrauliche Informationen auch vertraulich bleiben. Wir stellen umfassende überwachende, technische und physische Sicherungen bereit, um die Datensicherheit Ihrer Anwendung zu gewährleisten.


1. Begriffsbestimmungen


Die Datenschutzerklärung der sonixc GmbH geht von den Begrifflichkeiten der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) aus. Es wird sich um eine einfache Lesbarkeit und Verständlichkeit für die Öffentlichkeit, unsere Kunden und Geschäftspartner bemüht. Hierfür werden die verwendeten Begrifflichkeiten zunächst genauer erläutert.

Es werden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem folgende Begriffe verwendet:

a) personenbezogene Daten
Als personenbezogene Daten werden all jene Informationen bezeichnet, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden: betroffene Person) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person dann, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Personen
Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Als Verarbeitung wird entweder ein mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder eine Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung, bezeichnet.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Eine Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten zum Zwecke der Einschränkung ihrer künftigen Verarbeitung.

e) Profiling
Profiling ist eine Art der automatisierten Verarbeitung, bei welcher personenbezogene Daten genutzt werden, um persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Als Pseudonymisierung wird die Datenverarbeitung bezeichnet, durch welche personenbezogene Daten ohne Hinzuziehung weiterer Informationen keiner speziellen Person mehr zugeordnet werden können, wenn diese Informationen separat aufbewahrt werden und technische und organisatorische Maßnahmen gewährleisten, dass die Daten keiner identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Ein Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist eine natürliche Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschließt. Wenn das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten Zwecke und Mittel der Verarbeitung vorgeben, kann der Verantwortliche bzw. seine Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen sein.

h) Auftragsverarbeiter
Ein Auftragsverarbeiter verarbeitet als natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen.

i) Empfänger
Dem Empfänger werden als natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle personenbezogene Daten offengelegt. Dabei ist irrelevant, ob es sich beim Empfänger um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, denen auf Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten basierend im Kontext einer Untersuchung personenbezogene Daten zukommen, sind jedoch keine Empfänger.

j) Dritter
Als Dritter wird eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, bei der es sich nicht um die betroffene Person, den Verantwortlichen, den Auftragsausführenden oder Personen, die unter unmittelbarer Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsausführenden befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, handelt.

k) Einwilligung
Eine Einwilligung ist eine Willenserklärung, welche von der betroffenen Person freiwillig und informierter Weise für einen bestimmten Fall abgegeben wird. Die Einwilligung erfolgt als Erklärung oder in Form einer sonstigen eindeutigen Handlung, welche die Einverständnis der betroffenen Person mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bestätigt.


2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen


Verantwortlicher nach der Datenschutz-Grundverordnung, anderen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gültigen Datenschutzgesetzen und weiteren Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

sonixc GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
Deutschland

Tel.: 0049-89-21231460
E-Mail: s.kratzert@sonixc.com
Website: www.sonixc.com

Amtsgericht München HRB 164437
Geschäftsführer: Stefan Kratzert


3. Cookies


Für die Nutzung bestimmter Funktionen der Internetseite der sonixc GmbH werden Cookies eingesetzt. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf dem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Viele Server und Internetseiten nutzen Cookies. Zahlreiche Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, welche als eindeutige Kennung fungiert. Diese Zeichenfolge ermöglicht eine Zuordnung von Internetseiten und Servern zum Internetbrowser, in dem das Cookie gespeichert wurde. Damit können Internetseiten und Server den individuellen Browser der betroffenen Person identifizieren.

Der Einsatz von Cookies ermöglicht der sonixc GmbH auf der Internetseite die Bereitstellung nutzerfreundlicherer Services. Informationen und Angebote können für den jeweiligen Benutzer optimiert, die Verwendung der Internetseite erleichtert werden.

Durch entsprechende Einstellungen des Internetbrowsers kann die betroffene Person die Speicherung von Cookies verhindern und bereits gesetzte Cookies löschen. Möglicherweise sind nach einer Deaktivierung jedoch nicht alle Funktionen der Internetseite vollständig nutzbar.


4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen


Bei jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System erfasst die Internetseite der sonixc GmbH einige allgemeine Daten und Informationen, welche in den Server-Logfiles gespeichert werden. Folgendes kann hierbei erfasst werden:

(1) verwendete Browsertypen und Versionen

(2) das verwendete Betriebssystem

(3) die Internetseite, über welche das zugreifende System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannter Referrer)

(4) Unterwebseiten, die über das zugreifende System auf der Internetseite angesteuert werden

(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Internetseite

(6) die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)

(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

(8) ähnliche Daten und Informationen, welche bei Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme der Gefahrenabwehr dienen.

Von diesen allgemeinen Daten und Informationen werden von der sonixc GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Die Informationen dienen lediglich:

(1) der richtigen Auslieferung der Inhalte der Internetseite

(2) der Optimierung der Inhalte der Internetseite sowie deren Werbung

(3) der Gewährleistung der permanenten Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der Internetseite

(4) der Bereitstellung der zur Strafverfolgung notwendigen Informationen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes

Damit der größtmögliche Schutz für die verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleistet werden kann, werden die anonym erhobenen Daten und Informationen von der sonixc GmbH zum einen statistisch und außerdem mit dem Ziel ausgewertet, Datenschutz und Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles sind getrennt von den von einer betroffenen Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.


5. Abonnement unseres Newsletters


Benutzer erhalten auf unserer Internetseite die Möglichkeit, den Newsletter der sonixc GmbH zu abonnieren. Hierfür ist eine Registrierung notwendig. Dabei teilt der Benutzer mindestens seine E-Mail-Adresse mit. Alle weiteren Angaben sind freiwillig und dienen ausschließlich dazu, der betroffenen Person unseren Newsletter und Neuigkeiten unseres Produktangebotes zuzusenden.

Kunden und Geschäftspartner werden von der sonixc GmbH in regelmäßigen Abständen in Form eines Newsletters über Angebote des Unternehmens informiert. Der Newsletter kann jedoch nur unter folgenden Voraussetzungen empfangen werden:

(1) die betroffene Person muss über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen

(2) die betroffene Person muss für den Newsletterversand registriert sein

Aus rechtlichen Gründen wird an von betroffenen Personen zum ersten Mal für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adressen eine Bestätigungsmail zur Überprüfung der Empfangsautorisierung im Double-Opt-In-Verfahren gesendet.

Im Rahmen der Newsletter-Anmeldung wird zur rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen außerdem die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse gespeichert, damit möglicher Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person in der Zukunft erkannt werden kann.

Abonnenten des Newsletters können per E-Mail informiert werden, wenn dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung notwendig ist. Die betroffene Person kann das Newsletter-Abonnement jederzeit durch ein Anklicken des entsprechenden Links im Newsletter oder das Senden einer E-Mail an newsletter@servicehero.de kündigen. Es ist auch immer ein Widerruf der Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten möglich, ein entsprechender Link ist in jedem Newsletter zu finden. Betroffene Personen können sich ebenfalls direkt auf der Internetseite oder in anderer Form beim für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletter abmelden.


6. Newsletter-Tracking


In den Newslettern der sonixc GmbH sind sogenannte Zählpixel enthalten, welche den Erfolg von Online-Marketing-Kampagnen auswerten. Es wird erkannt, ob und wann die betroffene Person eine E-Mail geöffnet hat und welche Links abgerufen wurden.

Diese personenbezogenen Daten werden gespeichert und ausgewertet, jedoch nicht an Dritte weitergegeben.

Diesbezüglich abgegebene Einwilligungserklärungen können jederzeit widerrufen werden, die personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.


7. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite


Gesetzesgemäß stellt die sonixc GmbH auf ihrer Internetseite Angaben für eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zum Unternehmen und unmittelbare Kommunikation zur Verfügung. Hierbei erfolgt eine automatische Speicherung personenbezogener Daten, wenn die betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt. Solche Daten werden lediglich für Bearbeitungszwecke oder zur Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.



8. Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite


Die sonixc GmbH bietet auf ihrer Internetseite einen Blog mit der Möglichkeit an, Blog-Beiträge individuell zu kommentieren. Als Blog wird ein öffentlich sichtbares Portal auf einer Internetseite bezeichnet, in welchem Personen Texte als Blogposts, welche von Dritten kommentiert werden können, veröffentlichen.

Beim Kommentieren werden Kommentar, Zeitpunkt der Kommentareingabe und das Pseudonym der Person gespeichert und veröffentlicht. Aus Sicherheits- und rechtlichen Gründen ebenfalls gespeichert wird die IP-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nur für Rückfragen in Zusammenhang mit Kommentaren gespeichert und genutzt. Die genannten personenbezogenen Daten werden außer im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung oder der Notwendigkeit zur Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen auf Grundlage dieser Daten nicht an Dritte weitergegeben.


9. Abonnement von Kommentaren im Blog auf der Internetseite


Blog-Kommentare auf der Internetseite der sonixc GmbH können in der Regel abonniert werden.

Im Falle eines Abonnements wird eine automatische Bestätigungsmail vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verschickt, damit ein Missbrauch der E-Mail-Adresse ausgeschlossen werden kann. Ein Kommentar-Abonnement kann jederzeit aufgekündigt werden.



10. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten


Personenbezogene Daten werden gespeichert bis der Zweck der Speicherung erreicht worden ist oder so lange, wie Europäische Richtlinien und Verordnungen oder andere Gesetze und Vorschriften, welche für den für die Verarbeitung Verantwortlichen gelten, es vorschreiben.

Anschließend werden die Daten routinemäßig und gesetzeskonform gesperrt oder gelöscht.


11. Rechte der betroffenen Person


Der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber hat allen betroffenen Personen folgende Rechte gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eingeräumt:

a) Recht auf Bestätigung
Es kann eine Bestätigung über die Verarbeitung betreffender personenbezogener Daten verlangt werden. Für eine Inanspruchnahme dieses Rechts kann sich die betroffene Person stets an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

b) Recht auf Auskunft
Es kann jederzeit kostenfreie Auskunft über die zur eigenen Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft eingefordert werden. Außerdem muss Auskunft über folgende Informationen erteilt werden:

• die Zwecke der Verarbeitung
• die Kategorien der personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
• die Empfänger oder Arten der Empfänger, welche Einsicht in die personenbezogenen Daten erhalten haben oder werden
• die geplante Dauer der Datenspeicherung oder die Kriterien zur Festlegung dieser Dauer
• das Bestehen eines Rechts auf Richtigstellung oder Löschung der die Person betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder einen Widerspruch dagegen
• das Bestehen eines Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
• im Falle einer nicht bei der betroffenen Person erfolgten Erhebung der personenbezogenen Daten: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
• das Bestehen automatisierter Entscheidungsfindungsprozesse und einschlägige Informationen über Logik, Tragweite und Auswirkungen dieser Verarbeitung für die betroffene Person

Es bestehen außerdem ein Auskunftsrecht über die Weitergabe personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation und, wenn dies so ist, das Recht auf Auskunft über die geeigneten Garantien in Zusammenhang mit der Übermittlung.

Bei einer erwünschten Inanspruchnahme dieses Rechts können sich betroffene Personen stets an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

c) Recht auf Berichtigung
Es kann stets die sofortige Berichtigung eigener unrichtiger, aber auch, unter Rücksichtnahme auf die Verarbeitungszwecke, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (auch mittels ergänzender Erklärung), verlangt werden.

Hierzu kann sich eine betroffene Person immer an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Es kann eine unverzügliche Löschung der eigenen personenbezogenen Daten verlangt werden, wenn eine der folgenden Begründungen zutrifft und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

• die personenbezogenen Daten wurden für einen Zweck erhoben oder verarbeitet, welcher verfallen ist
• es erfolgt eine Widerrufung der Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung laut Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, durch die betroffene Person und es fehlt an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
• die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO und es liegen keine relevanten berechtigten Gründe für eine Verarbeitung vor, oder die betroffene Person widerspricht einer Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 2 DS-GVO
• es ist eine unrechtmäßige Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt
• das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten, welchem der Verantwortliche unterliegt, verlangt die Löschung
• es ist eine Erhebung der personenbezogenen Daten zwecks angebotener Dienste der Informationsgesellschaft nach Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erfolgt

Ist einer der genannten Gründe zutreffend und beabsichtigt eine betroffene Person die Veranlassung der Löschung der von der sonixc GmbH gespeicherten personenbezogenen Daten, kann dies betreffend jederzeit unser Datenschutzbeauftragter oder ein anderer Mitarbeiter kontaktiert werden.

Wenn personenbezogene Daten öffentlich gemacht wurden und unser Unternehmen nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO die personenbezogenen Daten löschen muss, leiten wir nach dem Maßstab der Verhältnismäßigkeit und unter der Bedingung, dass eine Verarbeitung nicht erforderlich ist, angemessene Maßnahmen ein, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten Daten verarbeiten, über das Löschverlangen der betroffenen Person, sämtliche Links zu den personenbezogenen Daten und Kopien und Replikationen dieser Daten betreffend, zu informieren. Zuständig hierfür ist der Datenschutzbeauftragte der sonixc GmbH oder ein anderer Mitarbeiter.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Wird eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt, darf von jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Person eine Verarbeitungseinschränkung verlangt werden:

• für den Zeitraum, in dem der Verantwortliche auf ein Bestreiten der Datenrichtigkeit durch die betroffene Person hin diese Daten überprüft
• wenn die betroffene Person bei unrechtmäßiger Verarbeitung die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen eine Nutzungseinschränkung verlangt oder der Verantwortliche die Daten nicht weiter zur Verarbeitung benötigt, sie der betroffenen Person aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen dienen
• wenn die betroffene Person Widerspruch gegen eine Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat und noch unklar ist, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen oder der betroffenen Person überwiegen

Möchte eine betroffene Person unter einer der genannten Voraussetzungen die Einschränkung der bei der sonixc GmbH gespeicherten personenbezogenen Daten durchsetzen, kann sie sich hiermit stets an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Eine betroffene Person kann die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format einfordern. Außerdem dürfen die Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, übermittelt werden, wenn die Verarbeitung nach einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder nach einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO und mittels automatisierter Verfahren erfolgt. Die Verarbeitung darf jedoch nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sein, welche im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Zusätzlich wird der betroffenen Person in der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht gewährt, die direkte Datenübermittlung von einem Verantwortlichen an einen anderen zu verlangen, wenn dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht einschränkt.

Zur Erwirkung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann die betroffene Person sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

g) Recht auf Widerspruch
Bei Gründen, die sich aus einer besonderen Situation heraus ergeben, kann die betroffene Person gegen eine auf Art. 6 Abs.1 Buchstabe e oder f DS-GVO beruhende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einlegen. Selbiges gilt für auf diesen Bestimmungen basierendes Profiling.

Im Widerspruchsfall setzt die sonixc GmbH die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus, wenn nicht zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung nachgewiesen werden können, welche den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder eine Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung hat die betroffene Person immer das Recht auf Widerspruch dagegen. Gleiches gilt für Profiling, wenn es mit derartiger Direktwerbung in Verbindung steht.

Zusätzlich wird der betroffenen Person das Recht gewährt, aus Gründen einer besonderen Situation gegen eine Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken nach Art. 89 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe notwendig ist.

Um dieses Recht wahrzunehmen, kann sich die betroffene Person an den Datenschutzbeauftragten der sonixc GmbH oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Außerdem kann die betroffene Person im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Es besteht das Recht, keiner nur auf automatisierter Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, welche gegenüber der betroffenen Person rechtliche Wirkung entfaltet oder sie ähnlich beeinträchtigt. Ausnahmen sind:

(1) die Erforderlichkeit einer solchen Entscheidung für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen

(2) die Zulässigkeit einer solchen Entscheidung basierend auf Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, wenn diese Vorschriften angemessene Maßnahmen zur Rechts- und Freiheits- und berechtigten Interessenwahrung der betroffenen Person vorweisen

(3) die ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person

Bei einer Erforderlichkeit zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrages (1) oder bei ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person (2) werden von der sonixc GmbH angemessene Vorkehrungen getroffen, welche die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person schützen sollen.

Beabsichtigt die betroffene Person eine Geltendmachung der Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungen, kann sie sich hierzu stets an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Es ist möglich, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Hierzu kann sich die betroffene Person immer an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.


12. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren


Die sonixc GmbH erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten von Bewerbern zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Es ist auch eine elektronische Verarbeitung möglich. Wird ein Anstellungsvertrag geschlossen, werden weitergeleitete Daten für eine Abwicklung des Arbeitsverhältnisses nach gesetzlichen Maßstäben gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag geschlossen, werden die Unterlagen zwei Monate nach Absage automatisch gelöscht, wenn einer Löschung keine berechtigten Interessen des Verantwortlichen widersprechen.


13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook


Die sonixc GmbH hat auf der Internetseite Plug-Ins des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Wenn Sie eine Website unseres Internetauftritts mit einem Plug-In aufrufen, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Dabei wird der Inhalt des Plug-Ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden. Die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, wird an Facebook weitergeleitet. Falls Sie bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch das Klicken des „Gefällt mir“-Buttons oder das Hinterlassen eines Kommentars werden diese Informationen an Facebook übermittelt und bei Facebook gespeichert.

Wenn Sie eine solche Datenübermittlung nicht zulassen wollen, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts aus Facebook ausloggen.´Wenn Sie mehr über weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook erfahren wollen, bitten wir Sie, die Datenschutzhinweise von Facebook unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ zu lesen.


14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)


Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), welcher Daten über das Nutzerverhalten erhebt und auswertet. Der auf dieser Webseite verwendete Google Analytics Code wurde dahingehend angepasst, dass nur IP-Masking (eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen) erfolgt. Das bedeutet, dass Anonymität jederzeit gewährleistet ist. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies", welche unter Punkt 3 dieser Datenschutzerklärung genauer beschrieben werden.

Betrieben wird Google-Analytics von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese personenbezogenen Daten werden unter Umständen an Dritte weitergegeben. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Bereits gesetzte Cookies können immer über den Internetbrowser oder andere Programme entfernt werden.

Informationen über die geltenden Datenschutzbesstimmungen von Google finden sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Eine genauere Erläuterung zu Google Analytics ist hier zu finden: https://www.google.com/intl/de_de/analytics.


15. Subunternehmer/Vertrauenswürdige Dritte


Der Subunternehmer Microsoft Ireland Operations Ltd, Dublin, Irland, beachtet und wird nach den Standards der ISO/IEC 27001 auditiert. Der Hauptunterauftragnehmer Microsoft hat auch den internationalen Verhaltenskodex für Cloud-Datenschutz, ISO/IEC 27018, übernommen. Der Subprozessor E-conomic International A/S ist in „International Standards on Assurance Engagement 3000“ (ISAE 3000) zertifiziert.

Sonixc wird die Einhaltung dieser Standards und Audits durch Unterauftragnehmer und Unterprozessoren überwachen, um sicherzustellen, dass die Datenschutzanforderungen erfüllt werden.

Alle beabsichtigten Änderungen in Bezug auf das Hinzufügen oder Ersetzen von Subunternehmern oder Subprozessoren, die persönliche Daten verarbeiten, werden Ihnen mit einer Frist von mindestens 3 Monaten mitgeteilt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, solchen Änderungen zu widersprechen oder den Vertrag mit Sonixc zu kündigen.



16. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von LinkedIn


Auf dieser Internetseite hat die sonixc GmbH Funktionen der LinkedIn Corporation integriert, welche eine Plattform für Businesskontakte betreibt.

Betreibergesellschaft ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig.

Bei jedem Aufruf unserer Website lädt der genutzte Browser eine Darstellung des sogenannten LinkedIn-Plug-Ins herunter. Weitere Informationen hierzu können unter https://developer.linkedin.com/plugins eingesehen werden.

Die LinkedIn-Plug-Ins ermöglichen, wenn eine Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, die Erkennung der von dieser Person besuchten Unterseiten der Hauptwebsite. Diese Informationen sowie jene über die Betätigung eines auf der Website integrierten LinkedIn-Buttons werden von der Komponente gesammelt, dem jeweiligen LinkedIn-Account zugeordnet und gespeichert.

Soll die Übermittlung der Information über den Besuch unserer Website an LinkedIn verhindert werden, ist ein Ausloggen aus dem LinkedIn-Account der betroffenen Person vor Besuch der Internetseite notwendig.

Die Datenschutzrichtlinien von LinkedIn können unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy eingesehen werden. Die Cookie-Bestimmung von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.


17. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter


Wir verwenden Komponenten des externen sozialen Netzwerks „twitter“. Diese Verweise sind in unserem Internetauftritt durch das das twitter-Logo oder den sog. „tweet-Button“ kenntlich gemacht. Wird diesen Verweisen durch einen Klick gefolgt, werden die Twitter-Plug-Ins aktiviert und der Internetbrowser stellt eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter her. Die Information, dass die betroffene Person unsere Website und damit zusammenhängend bestimmte Unterseiten besucht hat, wird an Twitter weitergeleitet. Falls die Person bei Twitter eingeloggt ist, kann Twitter den Websitebesuch sowie die Betätigung eines integrierten Twitter-Buttons diesem Account zuordnen.

Wenn eine solche Datenübermittlung nicht zugelassen werden soll, muss die betroffene Person sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts aus Twitter ausloggen.

Betrieben wird Twitter von der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Mehr über weitere Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Twitter kann in den Datenschutzhinweisen nachgelesen werden: https://twitter.com/privacy?lang=de.


18. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Xing


Auf dieser Website sind Komponenten von Xing integriert.

Xing wird von der XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, betrieben.

Die Xing-Plug-Ins veranlassen bei jedem Aufruf einer Unterseite dieser Website das Herunterladen der Darstellung der jeweiligen Komponente durch den Internetbrowser der betroffenen Person. Nähere Informationen sind unter https://dev.xing.com/plugins nachlesbar.

Wie auch bei den oben beschriebenen Plug-Ins gibt während des Besuchs unserer Internetseite ein zeitgleiches Eingeloggtsein bei Xing dem Netzwerkbetreiber die Möglichkeit einer Zuordnung und Speicherung der personenbezogenen Daten über den Besuch von Unterseiten oder die Betätigung eines Xing-Buttons.

Wenn eine derartige Übermittlung nicht gewollt ist, muss die betroffene Person sich vor dem Besuch unserer Internetseite aus ihrem Xing-Account ausloggen.

Näheres ist aus den Datenschutzbestimmungen von Xing unter https://www.xing.com/privacy ersichtlich. Datenschutzhinweise in Bezug auf den Xing-Share-Button können im Speziellen unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection nachgelesen werden.


19. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube


Auf dieser Website sind YouTube-Plug-Ins integriert.

YouTube wird von der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, betrieben, welche eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA, ist.

Die YouTube-Plug-Ins veranlassen bei jedem Aufruf einer Unterseite dieser Website das Herunterladen der Darstellung der jeweiligen Komponente durch den Internetbrowser der betroffenen Person. Nähere Informationen sind unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ nachlesbar.

Wenn eine Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, verursachen YouTube-Plug-Ins oder eingebettete YouTube-Videos die Erkennung der von dieser Person besuchten Unterseiten der Hauptwebsite. Diese Informationen sowie jene über die Betätigung eines auf der Website integrierten YouTube-Buttons werden von der Komponente gesammelt, dem jeweiligen YouTube-Account zugeordnet und gespeichert.

Wenn eine derartige Übermittlung nicht gewollt ist, muss die betroffene Person sich vor dem Besuch unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

In den Datenschutzbestimmungen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ sind die Richtlinien für die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google formuliert.


20. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google+


Wir verwenden auf unserer Website Google+-Komponenten. Diese Plug-Ins sind in unserem Internetauftritt durch das Google+ Logo oder durch den Zusatz „+ 1” erkennbar. Die Google+ zugewiesenen Funktionen wie die Übermittlung von Informationen und Nutzerdaten werden nicht bereits durch das Besuchen unserer Website aktiv, sondern erst durch den Klick auf die entsprechenden Verweise. Wenn eine betroffene Person eine Website unseres Internetauftritts aufruft, welche einen derartigen Plug-In enthält, stellt der verwendete Internetbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google+ her. Dabei wird die Information, dass die Person unsere Website besucht hat, an Google+ weitergeleitet. Falls die betroffene Person bei Google+ eingeloggt ist, kann Google+ den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Diese Informationen werden an Google+ übermittelt und bei Google+ gespeichert.

Wenn eine solche Datenübermittlung nicht erfolgen soll, muss die betroffene Person sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts aus Google+ ausloggen.

Dieser Internetdienst wird ausschließlich von der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google) betrieben. Mehr über weitere Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Google+ können in den Datenschutzhinweisen von Google+ nachgelesen werden.


21.Datenschutzbestimmungen zum Einsatz von MailChimp


Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie den Newsletter und weitere Mails zu werblichen und informativen Zwecken beziehen, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden. MailChimp ist ein von The Rocket Science Group, LLC bereitgestellter Service für die Verwaltung von E-Mail-Adressen und den Versand von Nachrichten. Erhobene personenbezogene Daten: E-Mail, Geschlecht, Nachname, Name des Unternehmens, Nutzungsdaten, Telefonnummer, Vorname, Anrede. Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung. Privacy Shield-Mitglied.


22. Allgemeine Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung


Nutzungsbasierte Online-Werbung, auch Targeting genannt, ermöglicht es werbetreibenden Unternehmen den Nutzer bei der Werbeauslieferung zu identifizieren und einer Zielgruppe zuzuweisen. Mit Hilfe dieser Information ist es möglich dem Nutzer relevantere Werbeanzeigen anzuzeigen.

Hierfür werden auf unserer Website mithilfe von DoubleClick (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland), nugg.ad (nugg.ad AG predictive behavioral targeting, Rotherstr. 16,10245 Berlin), AdAudience GmbH (Schwanthalerstraße 99, 80336 München mittels der Technologie von ADITION technologies AG, Am Gatherhof 44, 40472 Düsseldorf) Daten in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite wird ein Cookie auf ihrem Rechner gespeichert. Erfasst werden dabei Informationen über Ihre Aktivitäten auf den von Ihnen besuchten Websites (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten der Internet-Angebote, geklickte Werbebanner etc.). Aus diesen Daten werden Nutzungsprofile erstellt, die keinen Rückschluss auf Ihre Person und damit keine persönliche Identifikation zulassen.

Je nach Ihren Interessen wird bei Ihren Besuchen auf Webseiten von weiteren Anbietern eine gezielte Auslieferung von für Sie relevanten Werbeanzeigen und Inhalten ermöglicht.


23. Datenschutzbestimmungen über die Erhebung, Speicherung, Übermittlung und Nutzung Ihrer Kundendaten


Im Folgenden finden Sie nähere Informationen über die Erhebung, Speicherung, Übermittlung und Nutzung Ihrer Kundendaten:

Wir speichern Daten, die uns im Rahmen von Lizenz, Kauf-, und Serviceverträgen, übermittelt werden.

Zusätzlich werden Daten von Kunden und Interessenten gespeichert, die über den Internetauftritt oder die Kundenbetreuung und Vertrieb Kontakt aufnehmen. Die Datenspeicherung umfasst ebenfalls Daten, die im Rahmen von Marketingaktivitäten erhoben worden sind.

Zusätzlich speichern wir Daten, die für den bezug der Software und den Service- und Betreuungsleistungen für Kunden und Interessenten notwendig sind. Das sind Angaben in Lizenz, Support und Wartungsverträgen. Weiter werden abwicklungstechnische Daten wie Kundennummer und Kaufpreis geführt, sowie im Rahmen von Fahrzeugserviceleistungen fahrzeugspezifische Daten und erbrachte Leistungen erhoben und verarbeitet.

Soweit Sie eingewilligt haben, werden die Daten ebenfalls unseren Vertriebspartnern für die Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt.

Ebenso werden bei einer Teilnahme des Vertriebspartners an Vergütungs- und /oder Bonusprogrammen die dafür erforderlichen Kundendaten übermittelt. Daneben werden Vergütungs- und/ oder Bonusprogramme für definierte Sonderabnehmergruppen gewährt. In diesem Fall werden die für die Inanspruchnahme der Sonderkonditionen erforderlichen Kundendaten incl. der entsprechenden Nachweise übermittelt. Um einen aktuellen Datensatz sicherzustellen und um gegebenenfalls eine Korrektur vornehmen zu können, erfolgt ein Austausch der erhobenen Daten.

Der jeweilige Vertriebspartner kann die von Ihnen erhobenen und gespeicherten Daten eigenverantwortlich zum Zwecke der Leistungserbringung sowie zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung, -befragung und auf Sie persönlich zugeschnittene Kundeninformationen nutzen.

Die Kundendaten werden darüber hinaus im Falle Ihrer Einwilligung genutzt, um eine umfassende Kundenbetreuung für Sie sicherzustellen. Diese ist für Sie kostenlos und umfasst insbesondere folgende Leistungen:

Ihnen steht die zentrale Kundenbetreuung zur Verfügung. Ihre Anliegen werden dort im Rahmen der Servicezeiten von kompetenten Ansprechpartnern entgegengenommen und bearbeitet. Durch die Nutzung bereits existierender Informationen entfällt eine erneute Erhebung Ihrer Daten, damit so eine schnellere und bedürfnisgerechtere Bearbeitung Ihrer Anliegen erfolgen kann.

Der Supportdienst steht Ihnen im Falle rund um die Uhr zur Verfügung. Die Nutzung Ihrer bereits erhobenen Daten kann in Notfällen wertvolle Zeit sparen und Ihnen somit eine unbürokratische und schnelle Hilfe verschaffen.

Ergebnisse aus Marktforschungsuntersuchungen bilden eine wichtige Informationsgrundlage für die laufende Verbesserung bzw. die Neuentwicklung von Produkten und Services. Ihre Kundendaten können daher im Falle Ihrer Einwilligung zur Durchführung von Kundenbefragungen eingesetzt werden.

Im Falle persönlich auf Sie zugeschnittener Kundeninformationen werden, sofern Sie eingewilligt haben, Ihre Daten – gegebenenfalls mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie mitgeteilt haben – in einer Datenbank zusammengeführt, gespeichert und dort automatisch ausgewertet mit dem Ziel, das sich hieraus ergebende personenbezogene Kundenprofil mit individuellen Produkt- und Dienstleistungsangeboten abzugleichen. Anschließend können Sie entsprechende persönlich auf Sie zugeschnittene Kundeninformationen (z.B. Angebote zu neuen Produkten und Services) erhalten.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der vorstehend genannten Stellen erfolgt nicht.


24. Rechtsgrundlage der Verarbeitung


Die rechtliche Grundlage für sämtliche Verarbeitungsvorgänge unseres Unternehmens, bei denen die Zustimmung für einen bestimmten Verwendungszweck notwendig ist, ist Art. 6 I Buchstabe a DS-GVO. Bei Verarbeitungen im Kontext einer Vertragserfüllung oder vorvertraglicher Maßnahmen muss Art. 6 I Buchstabe b DS-GVO herangezogen werden. Eine Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen basiert auf Art. 6 I Buchstabe c DS-GVO. Im Falle einer Verarbeitung im Zuge des Schutzes lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder anderer natürlicher Personen ist Art. 6 I Buchstabe d DS-GVO die Grundlage. Eine Verarbeitung kann auch auf Art. 6 I Buchstabe f DS-GVO beruhen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Verarbeitungsvorgang keine sonstige Rechtsgrundlage vorweisen kann, dafür jedoch für die Wahrung eines berechtigten Interesses der sonixc GmbH oder eines Dritten notwendig ist. Dabei dürfen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person aber nicht überwiegen.


25. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden


Im Falle des Zutreffens des Art. 6 I Buchstabe f DS-GVO wird die Ausübung unserer Geschäftstätigkeiten zugunsten des Wohlergehens unserer Mitarbeiter sowie unserer Anteilseigner als berechtigtes Interesse zusammengefasst.


26. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden


Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist von der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist abhängig. Läuft diese ab, werden die Daten gelöscht sofern keine Erforderlichkeit zur Information, Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung vorliegt.


27. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung


Das Bereitstellen personenbezogener Daten basiert teilweise auf gesetzlichen Vorschriften oder ergibt sich aus Vertragsregelungen. Vor einer Bereitstellung der Daten muss sich die betroffene Person an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, welcher nach dem jeweiligen Einzelfall darüber informieren kann, ob eine Bereitstellung gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist, für einen Vertragsabschluss notwendig ist und ob eine Bereitstellungsverpflichtung besteht. Auch über die Folgen einer Nicht-Bereitstellung kann er aufklären.


28. Ansprechpartner


Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wie für alle sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an: Stefan Kratzert, Agnes-Pockels-Bogen 1, 80992 München, Email: info@sonixc.com.